Studie: 5 Vorteile von höhenverstellbaren Schreibtischen

Studien zeigen: Wer viel steht, kann das Risiko von Diabetes, Übergewicht und Herzinfarkten senken

 

Es gab mal eine Zeit als höhenverstellbare Schreibtische eine Kuriosität waren und nur von Leuten wie Hemingway oder Dickens genützt wurden. In regulären Büros oder im Alltag waren die Stehschreibtische eine Seltenheit.

Das hat sich geändert. Spätestens seit viele Forschungen ergeben haben, dass das viele und jahrelange Sitzen mit Gesundheitsproblemen wie Übergewicht, Diabetes oder auch Krebs in Verbindung gebracht wurde.

Der durchschnittliche Büroarbeiter verbringt 5 Stunden und 41 Minuten sitzend – jeden Tag. Einige Studien sprechen davon, das Sitzen das neue Rauchen ist. Also mindestens genau so schädlich und ungesund.

Die meisten Studien wurden vom Endikrinologen James Levine an der Mayo Clinic durchgeführt. Er sagt: “The way we live now is to sit all day, occasionally punctuated by a walk form the parking lot to the office.” Es ist Standard geworden, dass wir sitzen. Das muss sich ändern, ist er sicher.

höhenverstellbarer schreibtisch studien
Studien belegen schon lange, dass zu viel sitzen schädlich ist

In den Studien kommt Levine zur Erkenntnis, dass es nicht die Lösung sein kann, dass wir 6 Stunden bei der Arbeit sitzen und danach ins Fitnessstudio gehen. Denn das viele Sitzen kann nicht durch ein paar Minuten oder eine Stunde Übungen im Fitnessstudio wettgemacht werden. Die einzige gesunde Lösung ist das Einbeziehen von stehender Arbeit, leichter Bewegung und andere Arten von Aktivitäten während des normalen Arbeitsalltags. Und der höhenverstellbare Schreibtisch ist die beste und einfachste Möglichkeit, diese Aktivitäten in den Alltag zu integrieren.

Hier ist eine Liste von Vorteilen von höhenverstellbaren Schreibtischen, die Forscher herausgefunden haben:

Niedrigeres Risiko von Übergewicht

Levines Forschungen begannen mit einer uralten Gesundheitsfrage: Warum einige Leute übergewichtig sind und andere nicht. Er und seine Kollegen schnappten sich eine Gruppe von Büroarbeitern. Er setzte sie alle auf dieselbe Diät, wenn man das Diät nennen kann. Sie alle mussten nämlich 1000 Kalorien mehr zu sich nehmen, als sie das vor der Untersuchung machten. Einige nahmen an Gewicht zu, während andere dünn blieben.

höhenverstellbarer schreibtisch test erfahrung übergewicht
Wer mit einem höhenverstellbaren Schreibtisch arbeitet, verbraucht mehr Kalorien

Um herauszufinden warum das so ist, ließ er seine Versuchskaninchen  Kleidung mit speziellen Sensoren tragen. Diese Sensoren haben jede Bewegung gemessen. Und es stellte sich heraus, dass die Teilnehmer, die nicht zugenommen haben, jene waren, die pro Tag im Durchschnitt 2,25 Stunden in Bewegung waren.

Keiner der Teilnehmer ging ins Fitnessstudio und alle arbeiteten an einem Schreibtisch der nicht höhenverstellbar war. “Während dem ganzen Tag gibt es viele Möglichkeit sich zu bewegen”, sagte Levine. Zum Beispiel, dass man zum Büro der Kollegen geht, statt anzurufen oder die Stufen zu nehmen, anstatt mit dem Lift zu fahren. All jene, die sich wenig bewegten und sich für die bequemeren Varianten entschieden, legten an Gewicht zu.

Der Schlüssel das Risiko an Gewichtszunahme zu reduzieren, liegt darin ständig in Bewegung zu sein.

Forscher beschäftigen sich ständig mit diesem Phänomen. Ihre Erkenntnis: Wer steht, verbraucht viel mehr Kalorien, als jemand der den ganzen Tag sitzt. Im Durchschnitt sind es bis zu 50 Kalorien pro Stunde mehr! Es gibt aber noch andere Auswirkungen von Stehschreibtischen auf unseren Körper: Die Wahrscheinlichkeit an Diabetes zu erkranken sinkt und die Wahrscheinlichkeit, dass Muskeln abgebaut werden nimmt ab.

Natürlich kann das nicht alles durch das Arbeiten im Stehen ausgeglichen werden. Aber Levine kommt zur Erkenntnis, dass es eine enge Verflechtung zwischen Arbeiten im Stehen und im Sitzen gibt. Auf den Mix kommt es an.

Levine bringt es auf den Punkt: “Schritt eins ist es aufzustehen. Schritt zwei ist das Lernen öfter aufzustehen. Schritt drei ist ständig in Bewegung zu sein.” Er hat auch herausgefunden, dass jeder der stehend arbeitet, automatisch ständig in Bewegung ist. Ein Tisch, der zum Aufstehen motiviert, trägt zur Gesundheit bei.

Niedrigeres Risiko an Diabetes Type 2 zu erkranken

Die Auswirkungen von Sitzen und die Vorteile von Stehen gehen noch weiter als nur Übergewicht. Einige der Studien von Levine und auch andere Forschungen haben herausgefunden, dass es eine Verbindung zwischen langem Sitzen und der Möglichkeit des Körpers Glukose abzubauen gibt. Das erhöht die Wahrscheinlichkeit an Typ 2 Diabetes zu erkranken enorm.

höhenverstellbarer schreibtisch test erfahrung diabetes
Sitzendes arbeiten begünstigt Diabetes. Vorbeugen kann man mit einem Stehschreibtisch

Eine Studie fand 2008 heraus, dass Leute die lange Zeit während ihrem Arbeitsalltag sitzen eine signifikant höhere Wahrscheinlichkeit haben einen hohen Blutzuckergehalt aufzuweisen.

Die Zellen können das Insulin schlechter Abbauen. Zu einem ähnlichen Ergebnis kam eine Studie 2013. Die Erkenntnis dieser Forschungsarbeit ist, dass Leute die Zeit, in der die Leute sitzen nicht durch Training ausgeglichen werden kann.

Niedrigeres Risiko von kardiovaskulären Erkrankungen

Wissenschaftliche Erkenntnisse, dass Sitzen schlecht für das kardiovaskuläre System (Herz-Kreislauf) unseres Körpers ist, gehen auf die 1950er Jahre zurück. Damals haben britische Forscher die Höhe der Herzerkrankungen zwischen Busfahrern, die sitzen und Schaffner, die stehen, verglichen. Sie haben herausgefunden, dass Busfahrer viel mehr Herzinfarkte erleiden, als jene die mehrere Stunden am Tag stehend verbringen.

Forscher haben herausgefunden, dass Erwachsene, die mehrere Stunden pro Tag sitzend verbringen, ein 125 %ig höheres Risiko haben, an kardiovaskulären Erkrankungen wie Herzinfarkten zu leiden.

Niedrigeres Risiko an Krebs zu erkranken

höhenverstellbarer schreibtisch test erfahrung krebs
Ist der Arbeitstisch höhenverstellbar, sinkt das Krebsrisiko

Eine handvoll Studien haben gezeigt, dass jemand, der viel Zeit sitzend verbringt ein höheres Risiko aufweist an unterschiedlichen Krebsformen zu erkranken. Brust- und Darmkrebs tauchen meist auf, wenn körperliche Aktivitäten fehlen.

In einer Studie aus dem Jahr 2011 wurde belegt, dass langes Sitzen für 49.000 Fälle von Brustkrebs und 43.000 Fälle von Darmkrebs pro Jahr in den USA verantwortlich ist. Dieselbe Studie fand heraus, dass es ein signifikant höheres Risiko gibt an Lungenkrebs (37.000 Fälle), Prostatakrebs (30.600 Fälle) und Gebärmutterkrebs (12.000 Fälle) zu erkranken. All diese Fälle wurden von der Studie auf stundenlanges Sitzen zurückgeführt.

Forscher konnten auch feststellen, dass C-reaktives Protein bei Leuten, die viel Sitzen in größeren Mengen vorhanden ist. Das begünstigt die Entstehung von Krebs.

Ein niedrigeres Sterbe-Risiko

Durch die niedrigere Möglichkeit Übergewicht, Diabetes, kardiovaskuläre Erkrankungen und Krebs zu entwickeln, haben einige Studien eine hohe Verbindung zwischen der Zeit, die eine Person sitzend verbringt und dem Sterbealter gefunden.

Eine Studie, die 2010 in Australien durchgeführt wurde hat herausgefunden, dass jede Stunde, die Teilnehmer während der Studienlaufzeit (7 Jahre) sitzend verbringen, das Sterberisiko um 11 Prozent erhöht. Eine Studie, die 2012 gemacht wurde, belegt dass Leute, die ihre Sitzzeit auf drei Stunden pro Tag begrenzen, eine höhere Lebenserwartung von 2 Jahren haben.

Studie höhenverstellbarer Schreibtisch: Fazit

Wenn du mit dem Arbeiten im Stehen starten möchtest, empfehlen viele Experten das Aufteilen der Zeit zwischen Stehen und Sitzen. Stehst du nämlich den ganzen Tag, kann das zu Rücken-, Knie- oder Fußproblemen führen. Am besten ist es einen Tisch zu verwenden, dessen Höhe verstellbar ist. Wichtig ist es laut all diesen Studien in Bewegung zu bleiben. Du kannst die Stehposition ändern, die Beine wechseln, Gymnastikübungen machen oder ein wenig tanzen, wenn du möchtest 🙂

 

Fotos: Pixabay.com/geralt, TesaPhotography, stux, DariuszSankowski, Parentingupstream

Artikel-BewertungArtikel-BewertungArtikel-BewertungArtikel-BewertungArtikel-Bewertung (5x bewertet, durchschnittlich 4,80 von 5)
Loading...